UNO – Weltfischereireport warnt vor Überfischung

Im neusten Weltfischereireports der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) warnt die Behörde der UNO vor der immer weiter steigenden Überfischung der Weltmeere.

Zwar steigt der Anteil der gezüchteten Fische und liegt derzeit bei 47%, doch die Ausbeutung der Weltmeere wird nicht ausreichend kompensiert. In der Zeit zwischen den Jahren 2004 bis 2006 stieg der Anteil der überfischten oder bis an die biologische Grenzen ausgebeuteten Fischbestände von 77% auf 80%. Besonders vom Fisch abhängig sind hierbei die asiatischen Staaten, die Millionen Fangschiffe einsetzen, um ihren Bedarf zu decken.

Auf lange Sicht dürfte die Überfischung der Meere ein Verlustgeschäft werden, wenn das Ökosystem erst zusammenbricht, und der Wildfang damit auf ein Minimum absinkt.

Hier gibt es den Weltfischereireport zum Download!

Categories: Flora & Fauna

Leave a Reply